FANDOM


Hier ist die Linienchronik aller Straßenbahnlinien, die jemals im heutigen Gebiet des Kreis Neuss verkehrten. Neben den Linien der Stadtwerke Neuss verkehrten vor allem Linien der Rheinischen Bahngesellschaft, welche zur Straßenbahn Düsseldorf zählen.

LinienbuchstabenBearbeiten

Linie A
Krefeld – Meererbusch – Oberkassel – Graf-Adolf-Platz
Datum Einführung, Änderung und Stillegung
15.12.1898 Einführung der Linie
 ??.??.1906 Zuteilung der Linie A
14.05.1907 Verlängerung nach Hauptbahnhof
24.02.1908 Verkürzung vom Hauptbahnhof zur Ratinger Straße
20.07.1908 fährt wieder zum Graf-Adolf-Platz
04.12.1918 Straßenbahnbetrieb über Oberkasseler Brücke durch belgische Besatzung gesperrt
09.10.1919 Straßenbahnbetrieb über Oberkasseler Brücke wieder freigegeben
ab 1924 Einsatz von Speisewagen
11.04.1937 Umbenennung in Linie K
Linie B
Neuss – Heerdter Hafen – Heerdt – Oberkassel – Graf-Adolf-Platz
Datum Einführung, Änderung und Stillegung
02.12.1901 Einführung der Linie
Strecke: Neuss – Heerdter Hafen – Heerdt – Oberkassel – Graf-Adolf-Platz
 ??.??.1906 Zuteilung der Linie B
14.05.1907 Verlängerung nach Hauptbahnhof
04.12.1918 Straßenbahnbetrieb über Oberkasseler Brücke durch belgische Besatzung gesperrt
09.10.1919 Straßenbahnbetrieb über Oberkasseler Brücke wieder freigegeben
01.10.1921 Linienumbenennung in Linie 16
Linie B
Handweiser – Meererbusch
Datum Einführung, Änderung und Stillegung
01.06.1926 Einführung der Linie
Strecke: Handweiser – Meererbusch
06.12.1926 Verlängerung von Handweiser nach Neuss Bahnhof
01.05.1928 Verkürzung nach Handweiser
21.06.1932 Linienumbenennung in Linie 20
Linie C
Moers – Rumeln – Uerdingen – Meererbusch – Oberkassel – Graf-Adolf-Platz
Datum Einführung, Änderung und Stillegung
05.08.1901 Einführung der Linie
Strecke: Uerdingen – Meererbusch – Oberkassel – Graf-Adolf-Platz
 ??.??.1906 Zuteilung der Linie C
09.12.1909 Verlängerung von Uerdingen nach Kaldenhausen
16.12.1911 Verlängerung von Kaldenhausen nach Moers
04.12.1918 Straßenbahnbetrieb über Oberkasseler Brücke durch belgische Besatzung gesperrt
09.10.1919 Straßenbahnbetrieb über Oberkasseler Brücke wieder freigegeben
21.01.1920 fährt wieder bis Graf-Adolf-Platz
11.04.1937 Umbenennung in Linie M
Linie K
Krefeld – Meererbusch – Oberkassel – Graf-Adolf-Platz
Datum Einführung, Änderung und Stillegung
11.04.1937 Umbennenung aus Linie A
 ??.??.1944 Aufgrund Luftangriffe durch Alliierte verkehrt nur noch ein Einzelwagen zwischen Düsseldorf und Lörick
02.03.1945 Einstellung des Linienbetriebs um 12 Uhr
02.07.1945 Wiederaufnahme der Linie. Abschnitt: Luegplatz – Meererbusch
29.07.1945 Instandsetzung und Bedienung von Meererbusch bis Osterath
05.08.1945 Instandsetzung und Bedienung von Osterath bis Fischeln
12.08.1945 Instandsetzung und Bedienung von Fischeln bis Dießem
12.01.1946 fährt wieder komplette Strecke von Luegplatz bis Rheinstraße
29.05.1948 fährt wieder bis Graf-Adolf-Platz
 ??.??.195? Verlängerung bis Jan-Wellem-Platz
15.11.1975 Verlängerung nach Hauptbahnhof
29.12.1979 Umbenennung in Linie 76
Linie M
Moers – Rumeln – Uerdingen – Meererbusch – Oberkassel – Graf-Adolf-Platz
Datum Einführung, Änderung und Stillegung
11.04.1937 Umbenennung aus Linie C
28.02.1945 kriegsbedingte Einstellung des Linienbetriebs
02.08.1945 Wiederaufnahme der Linie.
Abschnitt: Luegplatz – Strümp, Weiche
13.08.1945 Instandsetzung und Bedienung der Strecke
Strümp, Weiche – Strümp, Dorf
26.08.1945 Instandsetzung und Bedienung der Strecke
Strümp, Dorf – Lank
08.09.1945 Instandsetzung und Bedienung der Strecke
Lank – Stratum
21.09.1945 Instandsetzung und Bedienung der Strecke
Stratum – Uerdingen, Rathaus
27.09.1945 Instandsetzung und Bedienung der Strecke
Uerdingen, Rathaus – Uerdingen, Kastanienstraße
12.11.1945 Instandsetzung und Bedienung der Strecke
Uerdingen, Kastanienstraße – Moers
Die Linie fährt nun wieder von Luegplatz aus komplett nach Moers
29.05.1948 fährt wieder bis Graf-Adolf-Platz
20.10.1958 Einstellung der Linie. Ersatz durch die Buslinie 70 (später Linie 831)


LiniennummernBearbeiten

Linie 1
Neusserfurth – Venloer Straße – Further Straße – Niederstraße – Alexianerplatz
Datum Einführung, Änderung und Stillegung
24.12.1910 Einführung der Linie
Strecke: Neusserfurth – Venloer Straße – Further Straße – Niederstraße – Oberstraße – Obertor
Linie 2
Kaarst – Neusser Straße – Kaarster Straße – Neusserfurth – Venloer Straße – Further Straße – Niederstraße – Alexianerplatz
Datum Einführung, Änderung und Stillegung
07.02.1925
Linie 3
– –
Datum Einführung, Änderung und Stillegung
12.12.1898
Linie 5
Hauptbahnhof – Oberkassel – Handweiser – Neuss – Südfriedhof – Graf-Adolf-Platz – Hauptbahnhof
Datum Einführung, Änderung und Stillegung
28.05.1972 Linienumbenennung aus den Linien 16 und 26
26.11.1979 Linienumbenennung in Linie 705
Linie 16
Hauptbahnhof – Oberkassel – Heerdt – Neuß – Südfriedhof – Graf-Adolf-Platz – Hauptbahnhof
Datum Einführung, Änderung und Stillegung
 ??.??.192? Einführung der Linie
Strecke: Hauptbahnhof – Oberkassel – Heerdt – Neuß
22.05.1923 Linieneinstellung durch Verbot seitens der belgischen Besatzung
02.06.1923 Aufhebung des Verbots und somit Wiederaufnahme der Linie
01.12.1924 Verlängerung von Hauptbahnhof nach Bruchstraße
01.05.1925 Verkürzung von Bruchstraße nach Hauptbahnhof
12.10.1929 Verkehrt nun als Rundlinie über Südbrücke
(Verlängerung über Südfriedhof und Graf-Adolf-Platz)
10.09.1931 farbliche Teilung der Linie zur besseren unterscheidung der Fahrtrichtung - Linie 16 schwarz über Oberkassel, Linie 16 rot über Unterbilk
01.04.1942 Umbenennung der Linie 16 rot in Linie 26
 ??.??.1945 kriegsbedingte Streckenverkürzung
Strecke: Hauptbahnhof – Belsenplatz
02.03.1945 kriegsbedingte Linieneinstellung 10 Uhr
02.07.1945 Wiederaufnahme der Linie
Strecke: Luegplatz – Handweiser
05.07.1945 Instandsetzung und Bedienung des Abschnitts Handweiser und Neuss, Düsseldorfer Straße
11.08.1945 Instandsetzung und Bedienung des Abschnitts Düsseldorfer Straße bis Neuss Bahnhof
05.11.1945 Instandsetzung und Bedienung des Abschnitts Neuss Bahnhof bis Alexianerkloster
29.05.1948 fährt wieder nach Eller
01.10.1948 Verkürzung von Alexianerkloster nach Selikumer Straße
17.11.1951 Linie 16 rot über wiederaufgebaute Südbrücke
01.11.1952 Umbenennung der Linie 16 rot in Linie 26
12.05.1955 Wegen Bauarbeiten Linienführung über Heerdter Rheindeich
05.12.1955 Nach Beendigung der Bauarbeiten wieder über Pariser Straße
28.05.1972 Umbenennung in Linie 5
Linie 20
Handweiser – Meererbusch
Datum Einführung, Änderung und Stillegung
21.06.1932 Umbenennung aus Linie B
15.05.1935 Umbenennung in Linie 30
Linie 26
Neuß – Südfriedhof – Graf-Adolf-Platz – Hauptbahnhof
Datum Einführung, Änderung und Stillegung
01.04.1942 Umbenennung aus Linie 16 rot
28.02.1945 kriegsbedingte Einstellung der Linie
Linie 26
Neuß – Südfriedhof – Graf-Adolf-Platz – Hauptbahnhof
Datum Einführung, Änderung und Einstellung
01.11.1952 Umbenennung aus Linie 16 rot
28.05.1972 Umbenennung in Linie 5
Linie 30
Handweiser – Meererbusch
Datum Einführung, Änderung und Stillegung
15.05.1935 Umbenennung aus Linie 20
01.03.1945 kriegsbedingte Linieneinstellung um 17 Uhr
08.12.1945 Wiederaufnahme der Linie
02.05.1954 Umstellung auf Busbetrieb
Linie 704
Derendorf Nord – Hauptbahnhof – Polizeipräsidium / Landtag – Südfriedhof (– Neuss, Stadthalle)
Datum Einführung, Änderung und Stillegung
26.09.1993 Linienwegänderung von Hauptbahnhof nach Neuss, Stadthalle
Linie 705
Hauptbahnhof – Oberkassel – Heerdt – Neuss Hbf – Neuss, Stadthalle
Datum Einführung, Änderung und Stillegung
26.11.1979 Umbenennung aus Linie 5
Strecke: Hauptbahnhof – Oberkassel – Heerdt – Neuss –
Südfriedhof – Graf-Adolf-Platz – Hauptbahnhof
04.10.1981 Wegfall des südlichen Asts über Südfriedhof und Landtag, Ersatz durch die Linie 709
07.05.1988 Bedienung des innerstädtischen Stadtbahntunnels, Wegfall des Status als Straßenbahn
Linie 709
Grafenberg – Flingern – Hauptbahnhof – Bilker Kirche –
Südfriedhof – Neuss Hbf – NE-Theodor-Heuss-Platz
Datum Einführung, Änderung und Stillegung
04.10.1981 Verlängerung von Südfriedhof nach Neuss, Theodor-Heuss-Platz
Übernahme des südlichen Asts der Linie 705
14.08.1982 Verlegung der Endstelle zur neuen Schleife Staufenplatz
Aufgabe der Schleife Burgmüllerplatz
29.09.2002 Verlängerung von Staufenplatz nach Gerresheim, Krankenhaus
Linie 710
Meerbusch, Hoterheide – D-Lörick – Oberkassel – Jan-Wellem-Platz –
Düsseldorf Hbf – D-Oberbilk (S) – Eller, Vennhauser Allee
Datum Einführung, Änderung und Stillegung
 ??.??.198? Verlängerung nach Meerbusch, Hoterheide
07.05.1988 Einstellung der Linie
Linie 719
Neuu, Stadthalle – Polizeipräsidium / Landtag – Graf-Adolf-Platz – Hauptbahnhof – Flingern – Grafenberg – Oberrath
Datum Einführung, Änderung und Stillegung
 ??.??.198? Verlängerung von Südfriedhof nach Neuss, Stadthalle
23.10.1990 Verlängerung von Oberrath nach Hubertushain
 ??.05.1991 Streckenänderung im Bereich Landtag / Fürstenwall / Kniebrücke.
Nun Bedienung des Abschnitts Kniebrücke – Bilker Kirche in beiden Richtungen
26.09.1993 Verkürzung von Neuss, Stadthalle nach Polizeipräsidium / Landtag

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.